Kostenloser Versand ab € 100,- netto Bestellwert
seit über 15 Jahren kompetenter Partner im Versandhandel
Trusted Shops zertifiziert
Bestell-Hotline: 09126/30 20 500
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
konfigurierbar
Notfallkoffer Arztpraxis / Facharztpraxis mit Inhalt nach DIN Notfallkoffer Arztpraxis / Facharztpraxis mit...
950,81 € * 1.248,31 € *
Zum Produkt
TIPP!
konfigurierbar
Notfallkoffer ULMER III mit Füllung DIN 13232 -2011 A+B Notfallkoffer ULMER III mit Füllung DIN 13232...
1.664,81 € * 2.021,81 € *
Zum Produkt
konfigurierbar
Notfallkoffer mit Füllung Zahnarztpraxis Eurosafe Notfallkoffer mit Füllung Zahnarztpraxis Eurosafe
1.069,81 € * 1.248,31 € *
Zum Produkt
TIPP!
konfigurierbar
Notfallkoffer mit Füllung DIN 13232 -2011 - EuroSafe IV Notfallkoffer mit Füllung DIN 13232 -2011 -...
1.272,11 € * 1.902,81 € *
Zum Produkt
1 von 2

Notfallkoffer für Arztpraxen und Kliniken - leer und gefüllt

Notfallkoffer

Für Ärztinnen und Ärzte sind Notfallkoffer immens wichtig, um in akuten Notfällen schnell auf alle notwendigen medizinischen Hilfsmittel und Medikamente zugreifen zu können. Ein derartiger Koffer enthält in der Regel die wichtigsten Dinge, die bei medizinischen Notfällen benötigt werden, wie zum Beispiel Verbandsmaterial, Schere, Klebeband, Sauerstoff, ein Defibrillator und Medikamente wie Schmerzmittel oder Adrenalin. Es ist daher unerlässlich, dass Ärztinnen und Ärzte immer einen Notfallkoffer bei sich haben, da sie in vielen verschiedenen Situationen gebraucht werden können und nicht immer genügend Zeit bleibt, um alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente zu beschaffen. Dieser gibt ihnen die Chance, schnell auf alle notwendigen Dinge zugreifen zu können und damit Leben zu retten.

Die DIN 13232 ist eine deutsche Norm, die die Anforderungen an Notfallkoffer festlegt. Sie gibt vor, welche Ausrüstung und Medikamente darin enthalten sein sollten und wie diese in dem Koffer verstaut werden sollen. Die Norm gilt für alle Notfallkoffer, die in Deutschland verwendet werden und ist in verschiedene Klassen unterteilt, die sich an den verschiedenen Einsatzbereichen orientieren.

Die DIN 13232 sorgt dafür, dass alle Koffer in Deutschland einheitliche und aufeinander abgestimmte Inhalte haben und damit eine hohe Qualität gewährleistet ist. Durch die Norm wird sichergestellt, dass im Notfall alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente zur Verfügung stehen und dass diese auf eine sichere und praktische Weise verstaut sind. Damit trägt die Norm trägt dazu bei, dass im Notfall schnell und effektiv geholfen werden kann.

Hier ist eine Liste mit Ausrüstungen und Medikamenten, mit denen ein nach DIN 13232 Norm zertifizierter Notfallkoffer gefüllt sein sollte:

  • Verbandsmaterial (z.B. Verbandspäckchen, Mullbinden, Kompressen)
  • Schere und Klebeband
  • Sauerstoffflasche und Sauerstoffmaske
  • Defibrillator
  • Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen, Paracetamol)
  • Adrenalin
  • Pflaster und Wunddesinfektionsmittel
  • Fieberthermometer
  • Blutdruckmessgerät
  • Einweghandschuhe
  • Augendusche
  • Erste-Hilfe-Anleitung

Dies ist jedoch nur eine allgemeine Liste und der tatsächliche Inhalt kann von Koffer zu Koffer variieren. Die genaue Zusammensetzung des Inhalts hängt von den spezifischen Anforderungen des Einsatzbereichs ab und kann daher von der obigen Liste abweichen.

Notfallkoffer gibt es sowohl gefüllt als auch leer zu kaufen. Manche Hersteller bieten bereits gefüllte Exemplare an, die den Anforderungen der DIN 13232 Norm entsprechen und damit für den Einsatz in Notfällen geeignet sind. In diesem Fall muss man sich keine Gedanken darüber machen, welche Ausrüstungen und Medikamente man in den Koffer packen sollte, da dies bereits von dem Hersteller erledigt wurde.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, einen leeren Notfallkoffer zu kaufen und diesen selbst zu füllen. Dies kann sinnvoll sein, wenn man spezifische Anforderungen an den Inhalt des Koffers hat, die von der DIN 13232 Norm abweichen. In diesem Fall kann man den Koffer individuell nach den eigenen Bedürfnissen füllen und sicherstellen, dass alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente enthalten sind.

Wenn man einen leeren Notfallkoffer kaufst und diesen selbst befüllen möchte, gibt es verschiedene Möglichkeiten, an das benötigte Material zu kommen. Eine Option ist es, die Ausrüstungen und Medikamente einzeln zu kaufen, zum Beispiel in einer Apotheke oder bei einem Sanitätshaus. Es gibt auch spezielle Notfallkoffer-Sets, die alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente enthalten und die man online oder in Geschäften für medizinische Ausrüstung kaufen kann.

Es ist wichtig, dass alle Ausrüstungen und Medikamente, die man in einem Notfallkoffer aufbewahrt, aktuell und in gutem Zustand sind, damit sie im Notfall auch tatsächlich verwendet werden können. Es empfiehlt sich daher, regelmäßig zu überprüfen, ob alle Gegenstände im Koffer noch intakt und verwendbar sind und gegebenenfalls ersetzen zu lassen.

Schnell-FAQ:

F: Werden die Koffer fertig bestückt geliefert? A: Hier haben Sie die Auswahl! Im Standardlieferumfang kommt Ihre Koffer und die Füllung getrennt und alle Teile sind original verpackt. Optional bieten wir Ihnen an, den Koffer vollständig bestückt und sofort einsatzfertig geliefert zu bekommen. Bitte beachten Sie hierzu unsere Rücknahmehinweise in der Produktbeschreibung.

F: Ihre Preise bei den gefüllten Koffern sind im Vergleich zu anderen Anbietern deutlich günstiger - warum? A: Im Wettbewerb werden fast ausschließlich Notfallkoffer mit Füllung von WEINMANN direkt angeboten. Diese sind häufig mit Mehrwegartikeln bestückt (Laryngoskop, Absaugpumpe, Beatmungsbeutel, usw.) was in der Addition schon viele hundert Euro ausmacht. Wir setzten hier konsequent auf preisewerte Marken-Einmalprodukte. Bei der seltenen Verwendung im Notfallkoffer ist dies wirtschaftlicher und mit weniger Aufwand bei der Hygiene bzw. Wiederaufbereitung verbunden.

Selbstverständlich bieten wir auch eine umfangreiche Zubehörpalette wie Pulsoximeter, Sauerstoff und AED-Geräte - um Ihre Notfallausstattung zu komplettieren.

Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gerne: Tel. 09126/2030500

Für Ärztinnen und Ärzte sind Notfallkoffer immens wichtig, um in akuten Notfällen schnell auf alle notwendigen medizinischen Hilfsmittel und Medikamente zugreifen zu können. Ein derartiger Koffer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Notfallkoffer für Arztpraxen und Kliniken - leer und gefüllt

Für Ärztinnen und Ärzte sind Notfallkoffer immens wichtig, um in akuten Notfällen schnell auf alle notwendigen medizinischen Hilfsmittel und Medikamente zugreifen zu können. Ein derartiger Koffer enthält in der Regel die wichtigsten Dinge, die bei medizinischen Notfällen benötigt werden, wie zum Beispiel Verbandsmaterial, Schere, Klebeband, Sauerstoff, ein Defibrillator und Medikamente wie Schmerzmittel oder Adrenalin. Es ist daher unerlässlich, dass Ärztinnen und Ärzte immer einen Notfallkoffer bei sich haben, da sie in vielen verschiedenen Situationen gebraucht werden können und nicht immer genügend Zeit bleibt, um alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente zu beschaffen. Dieser gibt ihnen die Chance, schnell auf alle notwendigen Dinge zugreifen zu können und damit Leben zu retten.

Die DIN 13232 ist eine deutsche Norm, die die Anforderungen an Notfallkoffer festlegt. Sie gibt vor, welche Ausrüstung und Medikamente darin enthalten sein sollten und wie diese in dem Koffer verstaut werden sollen. Die Norm gilt für alle Notfallkoffer, die in Deutschland verwendet werden und ist in verschiedene Klassen unterteilt, die sich an den verschiedenen Einsatzbereichen orientieren.

Die DIN 13232 sorgt dafür, dass alle Koffer in Deutschland einheitliche und aufeinander abgestimmte Inhalte haben und damit eine hohe Qualität gewährleistet ist. Durch die Norm wird sichergestellt, dass im Notfall alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente zur Verfügung stehen und dass diese auf eine sichere und praktische Weise verstaut sind. Damit trägt die Norm trägt dazu bei, dass im Notfall schnell und effektiv geholfen werden kann.

Hier ist eine Liste mit Ausrüstungen und Medikamenten, mit denen ein nach DIN 13232 Norm zertifizierter Notfallkoffer gefüllt sein sollte:

  • Verbandsmaterial (z.B. Verbandspäckchen, Mullbinden, Kompressen)
  • Schere und Klebeband
  • Sauerstoffflasche und Sauerstoffmaske
  • Defibrillator
  • Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen, Paracetamol)
  • Adrenalin
  • Pflaster und Wunddesinfektionsmittel
  • Fieberthermometer
  • Blutdruckmessgerät
  • Einweghandschuhe
  • Augendusche
  • Erste-Hilfe-Anleitung

Dies ist jedoch nur eine allgemeine Liste und der tatsächliche Inhalt kann von Koffer zu Koffer variieren. Die genaue Zusammensetzung des Inhalts hängt von den spezifischen Anforderungen des Einsatzbereichs ab und kann daher von der obigen Liste abweichen.

Notfallkoffer gibt es sowohl gefüllt als auch leer zu kaufen. Manche Hersteller bieten bereits gefüllte Exemplare an, die den Anforderungen der DIN 13232 Norm entsprechen und damit für den Einsatz in Notfällen geeignet sind. In diesem Fall muss man sich keine Gedanken darüber machen, welche Ausrüstungen und Medikamente man in den Koffer packen sollte, da dies bereits von dem Hersteller erledigt wurde.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, einen leeren Notfallkoffer zu kaufen und diesen selbst zu füllen. Dies kann sinnvoll sein, wenn man spezifische Anforderungen an den Inhalt des Koffers hat, die von der DIN 13232 Norm abweichen. In diesem Fall kann man den Koffer individuell nach den eigenen Bedürfnissen füllen und sicherstellen, dass alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente enthalten sind.

Wenn man einen leeren Notfallkoffer kaufst und diesen selbst befüllen möchte, gibt es verschiedene Möglichkeiten, an das benötigte Material zu kommen. Eine Option ist es, die Ausrüstungen und Medikamente einzeln zu kaufen, zum Beispiel in einer Apotheke oder bei einem Sanitätshaus. Es gibt auch spezielle Notfallkoffer-Sets, die alle notwendigen Ausrüstungen und Medikamente enthalten und die man online oder in Geschäften für medizinische Ausrüstung kaufen kann.

Es ist wichtig, dass alle Ausrüstungen und Medikamente, die man in einem Notfallkoffer aufbewahrt, aktuell und in gutem Zustand sind, damit sie im Notfall auch tatsächlich verwendet werden können. Es empfiehlt sich daher, regelmäßig zu überprüfen, ob alle Gegenstände im Koffer noch intakt und verwendbar sind und gegebenenfalls ersetzen zu lassen.

Schnell-FAQ:

F: Werden die Koffer fertig bestückt geliefert? A: Hier haben Sie die Auswahl! Im Standardlieferumfang kommt Ihre Koffer und die Füllung getrennt und alle Teile sind original verpackt. Optional bieten wir Ihnen an, den Koffer vollständig bestückt und sofort einsatzfertig geliefert zu bekommen. Bitte beachten Sie hierzu unsere Rücknahmehinweise in der Produktbeschreibung.

F: Ihre Preise bei den gefüllten Koffern sind im Vergleich zu anderen Anbietern deutlich günstiger - warum? A: Im Wettbewerb werden fast ausschließlich Notfallkoffer mit Füllung von WEINMANN direkt angeboten. Diese sind häufig mit Mehrwegartikeln bestückt (Laryngoskop, Absaugpumpe, Beatmungsbeutel, usw.) was in der Addition schon viele hundert Euro ausmacht. Wir setzten hier konsequent auf preisewerte Marken-Einmalprodukte. Bei der seltenen Verwendung im Notfallkoffer ist dies wirtschaftlicher und mit weniger Aufwand bei der Hygiene bzw. Wiederaufbereitung verbunden.

Selbstverständlich bieten wir auch eine umfangreiche Zubehörpalette wie Pulsoximeter, Sauerstoff und AED-Geräte - um Ihre Notfallausstattung zu komplettieren.

Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gerne: Tel. 09126/2030500

Zuletzt angesehen